bp-wie-baue-ich-eine-homepage

Wie baust du deine Homepage?

Wenn du etwas wissen willst, googlest du zuerst mal bevor andere Quellen herangezogen werden. Für Unternehmen und Selbständige ist eine Website daher wichtiger denn je. Firmen die im Internet nicht gefunden werden, kommen für viele Menschen gar nicht mehr in Frage. Wenn du also noch keine Homepage hast, solltest du dir Gedanken machen wie du zu einer kommst.

Baue jetzt deine Homepage mit den Online Kurse der KraftFabrik Training!

Was ist eine Homepage eigentlich?

Wenn von einer Homepage gesprochen wird, meinen die meisten eine Website. Eine Homepage ist nur die Startseite einer Website. Eben die, die erscheint wenn du auf „Home“ oder „Start“ drückst.

Das Heißt, dass du es in den meisten Fällen mit mehr als nur einer einzigen Seite zu tun hast, sondern mit einer Website die aus Seiten, Posts (Beiträgen), und anderen Custom-Post-Types (z.B. Portfolio, Glossar) besteht.

Der Begriff Homepage kommt noch aus den Zeiten in denen Firmen lediglich eine Virtuelle Visitenkarte auf einer einzigen Seite ins Netz gestellt haben.

Wenn man sich das Nutzerverhalten genauer ansieht, werden Seiten die nicht den heutigen Designvorstellungen entsprechen, öfter verlassen als jene die wohl durchdacht und mit heutigen Standards designt wurden. Dazu kommt, dass Google Seiten die über kein Responsive-Design verfügen mit schlechteren Rankings „abstraft“.

Es funktioniert leichter als du glaubst

Die Zahl der CMS (Content Management Systeme) und der „Homepage Baukästen“ steigt ständig und die Anbieter kämpfen um ihre Kunden.

Ich empfehle dir: Finger Weg von Baukastensystemen! Der einstieg ist immer gratis. Es gibt aber immer ein Geschäftsmodell hinter solchen Systemen. Schau dich ganz genau um bevor du in solche Angebote Zeit und später wahrscheinlich Geld investierst.

Wichtig ist: Es muss schnell, sicher und erweiterbar sein.

Wir benutzen für alle unsere Projekte WordPress. Es ist immer auf dem neuesten Stand, leicht zu bedienen und beliebig erweiterbar.

Die einzigen Kosten die hier entstehen sind für den monatlichen Webspace (ca. 5€/Monat) und die Domain(ca. 10€/Jahr). Das macht 70€ im Jahr für die du schon 3 Seiten mit eigener Domain (bei all-inkl.com) betreiben kannst… Das ist doch schlau!

Was macht ein CMS?

Es strukturiert deine Webinhalte in die verschiedenen Bestandteile und ermöglicht so ein besseres editieren, höhere Sicherheit und eine geregelte Rollenverteilung für die Nutzer der Website. Natürlich kann man zu dem Thema ganze Bücher füllen.

Wenn du genau wissen möchtest, was ein CMS macht kann ich dir diesen Wikipedia Artikel empfehlen.

Das brauchst du für deine Website:

Eine Idee und eine Nische

Bevor du etwas machst was dich eine Menge an Zeit kostet, investiere ein paar Minuten in Ideenfindung.

Wenn du nicht sicher bist in welche Richtung es dich zieht, ließ den Beitrag „Die Kunst, aus Träumen Ziele zu machen“.

Um dich dabei zu unterstützen deine Nische zu finden habe ich dir den Beitrag „Die Perfekte Nische: Bring deinen Blog zum abheben!“ geschrieben.

Ich kann dir nur sagen, dass ich selbst sehr viel Zeit mit der Ideenfindung verbracht habe.

Bei jeder Idee habe ich eine Domain klar gemacht, eine Website aufgebaut und zwischen drei und 5 Artikeln geschrieben, bevor ich gemerkt habe, dass das eigentlich nichts ist was mich freut.

So ein Vorgehen kostet viel Zeit und diese möchte ich dir gerne ersparen.

Eine Domain

Die Domain ist deine Internetadresse.

Sie ist mehr oder weniger auch dein Websitenamen. Wobei das nicht ganz richtig ist. In den meisten Fällen nennt man die Website so wie die Domain. Es ist aber durchaus in Ordnung und möglich die Website mit einem anderen Namen zu versehen als die Domain lautet.

Lass dich also heirvor nicht abschrecken. Viele gute Domains sind natürlich schon vergeben, aber es gibt noch reichlich Platz für neue tolle Namen!

Auch hier gilt wieder: Lass dir Zeit! Nimm dir ein paar Minuten um darüber gut nachzudenken und sprich eventuell mit Freunden, Bekannten und anderen Leuten über deinen Einfall.

Danach kannst du bei zB: all-inkl.com (Affiliate Link) überprüfen ob die Domain noch frei ist.

Einen Webspace

Der Webspace ist deine Festplatte mit Zugang zum Internet.

Dort liegt alles was du auf deiner Website hast. Die Domain leitet die Nutzer sozusagen auf die Festplatte und lädt über die Software die darauf Installiert ist deine Website.

Wir haben unsere Seiten alle bei all-inkl.com (Affiliate Link) gehostet. Für den Anfang reicht das Paket „all-inkl Privat“ vollkommen aus.

Die Software

Die mit Abstand beliebteste Software für die Erstellung von Websites ist WordPress. Gratis, Open Source und extrem simpel zu bedienen.

Natürlich kommt auch WordPress an seine Grenzen. Aber die habe ich noch nicht finden können 😉

Riesen Unternehmen wie The New York Times haben ihre Website auf WordPress aufgebaut.

Ein Blog, eine Webste für deine Firma, dein Portfolio oder auch ein Forum sind damit im Nu erstellt und du kannst die wichtigsten Begriffe und Einstellungen innerhalb eines Tages lernen.

Starte jetzt mit dem Online-Kurs „WordPress und Website Grundlagen“ und teile deine Ideen und Angebote mit mehr Menschen! Du kannst es! Es ist leichter als du denkst!

Viel Erfolg und alles Liebe,
Alex

About the Author Alex Hammerschmied

Der Mensch lebt im Durchschnitt 75 Jahre. Ich bin jetzt 33. Also habe ich noch ca die Hälfte meines Lebens Zeit, genau das zu machen was ich in Wirklichkeit machen will. Um damit anzufangen, musste ich zuerst einen Hörsturz erleiden. Ein Breakdown der anderen Art. Meine Therapeutin fragte mich damals was ich in meinem Leben erreichen will. Ich wusste es nicht. Seit dem mache ich nur mehr das was ich liebe und helfe anderen Menschen dabei das gleiche zu tun! Dein Leben ist heute! #growindependent

follow me on:
>