Instagram Follower kaufen

Warum du keine Instagram Follower kaufen solltest.

Wer will nicht Millionen Follower auf Instagram haben? Ob es darum geht Geld zu verdienen oder einfach nur um das eigene Ego zu streicheln. Je mehr Follower, desto besser. Das würde man zumindest denken...
Und ja, die Anzahl deiner Follower ist definitiv einer der Faktoren, die über deinen Einfluss entscheiden. Solltest du aber wirklich Instagram Follower kaufen, um "schnell und mühelos" zu wachsen?

Warum viele Follower cool sind?

Was ist an hohen Follower Zahlen überhaupt so verlockend? Warum sind viele Leute bereit alles Mögliche dafür zu tun?

Große Reichweite:

Das ist eigentlich ganz klar. Je mehr Menschen dir auf Instagram folgen, desto mehr Menschen kannst du mit deinen Posts erreichen. Und je mehr Menschen du erreichen kannst, desto mehr potenziellen Kunden kannst du deine oder beworbene Produkte verkaufen. Deine Reichweite ist ausschlaggebend. Ob du den Gewinn in deinem eigenen Business steigern willst, oder ob du lukrative Brand Deals abschließen möchtest.

Große Berühmtheit:

Je mehr Fans du hast, desto berühmter bist du. Und jeder von uns trägt in sich zumindest einen kleinen Teil der ein Star werden möchte. Jeder von uns fühlt sich geschmeichelt, wenn er/sie echte Fans hat. Wir fühlen uns bedeutsam, wenn es jemanden da draußen gibt, der sich tatsächlich für uns, unser Leben und was wir machen interessiert. Dadurch führt unser Ego ein erfülltes und zufriedenes Leben.

Social Proof:

Wenn viele Menschen etwas mögen, dann muss es gut sein… Wir neigen dazu Sachen zu mögen die viele andere auch mögen. Auch wenn es nicht unbedingt gute Dinge sind. Unsere Psyche arbeitet einfach so.
Eine hohe Anzahl an Followern erleichtert es also, weitere begeisterte Follower zu gewinnen. Wenn du schon über 10000 Follower hast, klicken die Menschen viel wahrscheinlicher auf den Follow Button. Und wenn es erst 392 sind ist die Hürde noch viel höher. Viele Follower ist für die Leute der Beweis dafür, dass es wert ist dir zu folgen.

Aus diesen Gründen wünschen sich viele eine hohe Follower-Anzahl. Und es sind auch alles gute Gründe. Es ist trotzdem fragwürdig ob man Follower kaufen sollte…
Was bedeutet das überhaupt Follower zu kaufen? Und wie kann man das machen?

Wie kannst du Instagram Follower kaufen?

Neben dem organischen Wachstum gibt es noch verschiedene andere, mehr oder weniger legale Methoden deine Follower Zahl zu erhöhen. Dass alle diese Methoden schneller und einfacher funktionieren, als das organische Wachstum, macht sie so verlockend. Ob sie jedoch wirklich sinnvoll sind, ist eine andere Frage:

Zu den Methoden im Graubereich, gehören die Instagram Engagement Gruppen und die Instagram Automatisierung (Nutzung von Bots*). Beides ist von Instagram verboten. Es wird aber heftig darüber diskutiert, ob es wirklich so verwerflich ist sich mit Bots und Engagement Gruppen zu helfen. Schließlich basieren diese beiden Methoden immer noch auf einer zwischenmenschlichen Interaktion. Und obwohl es niemand gerne zugibt, alle nutzen sie (zumindest alle Großen). Mehr dazu findest du in diesem Beitrag.

Instagram Follower kaufen ist dagegen ein absolutes No-Go. Sowohl von Instagrams Seite, wie auch von der deiner Fans und Kooperationspartner. Nicht desto trotz gibt es genug Anbieter am Markt…

Um Instagram Follower zu kaufen, gehst du einfach auf die Website einer dieser Anbieter, verbindest dich mit dessen Service und bezahlst für die gewünschte Anzahl deiner neuen Follower. Fertig. Es ist nicht mal wirklich teuer. Du kannst schon 100 Follower um 5-10€ kaufen. Du bekommst allerdings auch genau das, wofür du gezahlt hast…

Warum du trotzdem keine Instagram Follower kaufen solltest?

Man hört von vielen Seiten, dass Prominente, Marken, Politiker, große und kleine Influencer, Follower kaufen sollten. Und auch wenn niemand es öffentlich zugibt, viele machen es wirklich. Was spricht denn nun eigentlich dagegen Instagram Follower zu kaufen?

Keine Engagement Rate:

Die ganz billigen Follower bestehen aus "Zombie-Accounts". Das sind einfach unechte Accounts, die von Bots betrieben werden. Diese erkennst du meistens dadurch, dass sie entweder gar kein Profilbild und keine Posts haben, oder dass sie voll mit Teenager "Oben-ohne Selfies" sind. (Oder sie haben etwas ähnlich Bizarres auf ihrer Timeline…)

Und dann gibt es noch die angeblich "echten" Follower. Diese werden natürlich teurer verkauft (Von den gleichen Anbietern).

So oder so – die Engagement Rate = 0. Keine Likes und keine Kommentare. Bei socialmarket.de (Platz 3 auf Google Suche) findest du sogar in der FAQ Sektion folgende Erklärung:

Dass du dir dann beim selben Anbieter auch Likes kaufen kannst, ist mehr als verständlich. Die Engagement Rate ist nämlich der tatsächlich relevante Faktor, der darüber bestimmt wie groß dein Einfluss wirklich ist:

Engagement Rate=
(Likes + Kommentare)/Follower

Und wenn du dir jetzt denkst, dass es doch super ist einfach zusätzliche Likes zu kaufen, bedenke: jeder Like ist nur einmalig.
Die "Person" die dir diesen Like gegeben hat, wird dir in der Zukunft keinen einzigen weiteren Like geben. Außer du kaufst in natürlich nach…

Es sind und bleiben aber auch nur einmalige Likes…

Einfach zu durchschauen:

Schon alleine auf Grund der nicht existenten Engagement Rate können andere ziemlich schnell herausfinden, dass deine Follower nicht echt sind. Wenn du 10000 Follower hast, aber im Durchschnitt 40 Likes auf deine Posts bekommst, ist es ein eindeutiges Zeichen, dass etwas nicht stimmt. Für Firmen, die nach Influencern für ihre Kampagnen suchen, gibt es mittlerweile auch sehr gute Tools, die sofort die Echtheit deiner Follower entlarven. HypeAuditor ist eines dieser Tools und der Ausschnitt unten zeigt ganz klar, wie einfach es ist, deinen Account auseinander zunehmen. Dieser Ausschnitt zeigt die Analyse des Accounts einer der erfolgreichsten Deutschen Influencerinnen. Sie schneidet übrigens sehr positiv ab. Das sieht man selten.

Sobald du jedoch als Betrüger mit gekauften Followern entlarvt wirst, ist das Vertrauen für immer gebrochen. Deine Fans werden dir sicher nicht weiter folgen. Die Firmen werden mit dir einfach nicht (mehr) zusammenarbeiten. Weder Ruhm noch Geld bleibt dir am Ende.

Du kannst deine Instagram Follower Anzahl trotzdem steigern

Natürlich kostet es Arbeit und dauert länger deine Instagram Follower Anzahl auf ehrliche Art und Weise aufzubauen. Langfristig gesehen macht das aber durchaus Sinn. Sowohl für dein Bank Konto, wie auch für dein Ego.

Mit:

  • Einer durchdachten Strategie
  • Kenntnissen über deine Zielgruppe
  • Einem passenden Thema und klarer Zielsetzung
  • Tollen Inhalten
  • Ehrlicher Interaktion mit deiner Zielgruppe

Wirst du nicht nur mehr Follower bekommen, sondern gewinnst echte und engagierte Fans! Mehr zu diesem Thema schon bald.

Und bevor du jetzt verzweifelst, weil der Weg zu Millionen Follower so lange und so schwer ist: Du kannst sicher bessere Ergebnisse erreichen und mehr Geld verdienen, wenn du 1000 Follower und eine hohe Engagement Rate hast, als wenn du 10 000 Follower hast und keine Engagement Rate.

About the Author Natalia Dziadus-Hammerschmied

Am liebsten schmiede ich neue Pläne: eines Office-Buildings, einer Marketingstrategie, eines Websitekonzepts... Dabei lerne ich ständig Neues und diese Herausforderungen machen mich lebendig! In der Zwischenzeit schreibe ich darüber, wie sich mein Leben dadurch verändert und wie mich das glücklich macht :)

follow me on:
>