Ziele erreichen

Die Kunst aus Träumen Ziele zu machen

Wann bist du das letzte mal aufgewacht und hast dir gedacht: Wow! Das muss ich in Wirklichkeit machen!

Glaubst du noch an Träume und erfüllst du dir diese? Oder bist du schon in der “Realität” angekommen? Was wenn du heute bemerkst, dass alles möglich ist und du nur neu gehen (fliegen) lernen musst?

Der Ernst des Lebens

Wo befindest du dich in deinem Leben? Bist du auf der Suche nach Glück und Selbstverwirklichung? Oder glaubst du nicht an die Möglichkeiten die uns das Leben bietet? Viele Menschen denen ich in meinem Leben begegnet bin, wollten mich belehren. Ich wurde jedes mal schief angesehen und nicht verstanden. Bei jedem Jobwechsel wurde ich von den Kollegen gefragt: Warum? Du hast doch eine tolle Stelle. Was willst du denn mehr? Du kennst das vielleicht. Wenn man sich zu etwas ganz neuem entscheidet, sehen einen die anderen oft verständnislos an und bezeichnen dich als ungenügsam. Aber ist das der Ernst des Lebens? Genügsam zu sein und W4W (work for work’s sake) zu betreiben? Ich glaube nicht.

Die Träume der Kindheit

Als Kind wollte ich Maschinenbauingeneur werden. Damals hatte ich keine Ahnung was das genau ist, ich wusste nur, es würde mich vom Leben meiner Eltern abheben.

Was wolltest du werden? Und hast du dir diesen Traum erfüllt? Und all die anderen Träume: Fliegen lernen, Segeln, Reisen, Tauchen, beliebt sein, gesund sein, fit sein, Menschen treffen, etc. Was davon wurde Wirklichkeit und was hast du auf die lange Bank geschoben? Die Zeit wird schon kommen. Fakt ist aber: Die Zeit kommt nicht. Die Zeit geht und die Träume werden vergessen. Um genau das zu verhindern hilft nur eins:

Mache Ziele aus deinen Träumen

Um nicht irgenwann aufzuwachen und zu realisieren, dass es zu spät ist, solltest du dir folgendes zu Herzen nehmen: Setze dir Ziele die du erreichen willst und an denen du ab heute arbeitest. Jeder Traum kann ignoriert werden. Zu lernen, nichts mehr zu ignorieren was du dir wünschst, ist aber für deinen Erfolg notwendig. Also beginne heute mit deiner Traumliste. Träume zu notieren ist der erste Schritt den du machen musst. Im zweiten Schritt bringst du diese in die richtige Reihenfolge und sortierst aus was vielleicht doch nicht auf deine Liste passt. Mit der Reihenfolge bestimmst du wann du dich um die Verwirklichung kümmerst. Auf diese Weise behältst du deine Träume im Auge und machst sie zu Zielen an denen du arbeitest.

Nimm dir die Freiheit dich an nichts halten zu müssen, und verändere deine Liste wenn sich deine Prioritäten verschieben. Aber bedenke: Änderungen bringen Unsicherheit mit sich, und lenken vom ursprünglichen Traum ab. Also wirf nicht das Handtuch, nur weil du momentan den Weg dahin noch nicht sehen kannst. Viele Ziele brauchen eben mehr als nur Glauben: harte Arbeit und Durchhaltevermögen!

Strategie: Die Traumliste:

Beginne Jetzt!

Nimm ein Blatt Papier und schreibe auf was du dir wünschst. Nichts ist zu hochgegriffen oder seltsam. Wäge erst in einem zweiten Durchgang ab was auf der Liste bleibt und was du streichst. Wichtig ist, dir über die Wünsche klar zu werden die du hast. Eine normale Portion an Realismus ist natürlich auch wichtig: Du wirst mit einer starken Sehschwäche wahrscheinlich nicht Pilot einer großen Fluggesellschaft werden. Aber du kannst deine Träume durchaus anders erfüllen. Vielleicht reicht es ja mal wo mitzufliegen? Oder du wirst Sportflieger. Das darfst du auch mit Sehschwäche werden ;). Für genau diese Aufgabe haben wir die Traumlisten-Challenge ins Leben gerufen. Starte heute damit und erwecke deine wahren Träume wieder zum Leben!

Aufgabe: Verwirkliche dein erstes Ziel

Nimm dir dein erstes Ziel und erkundige dich was zur Umsetzung notwendig ist. Wenn du Skipper werden möchtest kannst du dir z.B. ansehen wie viele Meilen/Stunden auf See du brauchst, um den Schein zu bekommen. Welche Bildung/ Kurse gibt es und wann kannst du damit anfangen? Sobald du begonnen hast den ersten Schritt zu machen, kommt die wichtigste Aufgabe auf dich zu: bleib am Ball! Schreibe eine Liste für jedes Ziel. Setze alle Punkte darauf die du abarbeiten musst, um zum Ziel zu kommen.

Steter Tropfen höhlt den Stein.

Hänge dir die Liste sichtbar an die Wand und hake beharrlich, jeden Punkt den du erreicht hast, ab. Das hilft bei Vorhaben die über eine längere Zeit laufen werden. Wenn du dich mit einem Online-Business selbstständig machen willst, wird dich jeder abgehakte Punkt bestärken und du kommst deinem Ziel sichtbar näher. Nichts ist unmöglich! Um dir das zu beweisen gibt es die “In 5 Minuten ans Ziel Challenge”. Mit dieser Challenge lernst du deine schwierigsten Ziele zu analysieren und einen Weg dorthin zu erarbeiten. Du wirst sehen: Sogar sehr weit entfernte Ziele kannst du mit einem klaren Fahrplan erreichen.

Übrigens: Das mit Abstand motivierendste Buch zu genau diesem Thema gibts hier: Die 4 Stunden Woche*

Viel Spaß und Erfolg,

Alex

About the Author Alex Hammerschmied

Der Mensch lebt im Durchschnitt 75 Jahre. Ich bin jetzt 33. Also habe ich noch ca die Hälfte meines Lebens Zeit, genau das zu machen was ich in Wirklichkeit machen will. Um damit anzufangen, musste ich zuerst einen Hörsturz erleiden. Ein Breakdown der anderen Art. Meine Therapeutin fragte mich damals was ich in meinem Leben erreichen will. Ich wusste es nicht. Seit dem mache ich nur mehr das was ich liebe und helfe anderen Menschen dabei das gleiche zu tun! Dein Leben ist heute! #growindependent

follow me on:
  • […] Wenn du nicht sicher bist in welche Richtung es dich zieht, ließ den Beitrag „Die Kunst, aus Träumen Ziele zu machen“. […]

  • >