Bloggen & Website
Videokurs

Wähle einen Namen für deine Website

Lektion 5 Kapitel 1

Das letzte Thema, bevor wir endlich loslegen und beginnen WordPress aufzusetzen, ist der Name deiner Website.

Genauso wie schon die vorigen Videos ist das ein wichtiges Thema.
Domainnamen wie tollelösung24.de hören sich einfach komisch an. Oder willst du dass dein Projekt so heißt?

Nimm dir auch hier wieder ein bisschen Zeit und registriere nicht sofort die erste Domain die dir einfällt. Der Run auf Domains ist schon vorbei.

Deine Wunschdomain ist entweder schon vergeben, oder sie wird morgen auch noch da sein! Es geht nicht um ein paar Stunden!

Aber wenn du deine Website von einer Domain auf eine andere Umziehen willst handelt es sich sehr wohl um etliche Stunden arbeit. Und auf Anhieb funktioniert es nie zu 100%.

Damit du dir das ersparst, mache dir vorher Gedanken über den Namen deiner Website. 
Nimm dir ganz Old School einen Zettel und einen Stift und schreibe dir nacheinander auf was dir einfällt.

Und: es wurden schon großartige Websites mit allen Domainendungen gebaut. Aber es gilt nach wie vor, dass man keine Sonderzeichen wie scharfes ß, Umlaute also äöü und der gleichen verwenden sollte.

Eine ​einfache Regel ist:

Versuche den Domain-​Namen zu b-u-c-h-s-t-a-b-i-e-r-e-n !

Wenn du das nicht einfach kannst und der Namen auch nicht aus ein paar wenigen einfachen Wörtern besteht, dann ist das ein sicheres Zeichen, dass der Name zu lang oder zu kompliziert ist.
Abkürzungen sind oft gut, wenn sie nicht zu generisch sind. RTL kennt man aus dem Fernsehen, aber wenn deine Seite jetzt nrfkl.de heißt, kann sich kein Mensch mehr in 3 Minuten daran erinnern...

Also nimm dir Zeit, versuche den Namen zu buchstabieren oder jemandem am Telefon anzusagen. Wenn das leicht geht, hast du hoffentlich deinen Winner für dein Erfolgsprojekt gefunden.

>