12 Grundsätze für dein erfolgreiches 2018

12 Grundsätze für dein erfolgreiches 2018!

Dieses Jahr wird alles anders. Dieses Jahr werde ich es schaffen. Dieses Jahr werde ich Großes erreichen!

Aus Neujahrswünsche werden Neujahrsvorsätze und Neujahrsziele. Und gut so! Der erste Schritt zum Erfolg heißt Entscheidungen treffen und Eigenverantwortung übernehmen.

Die Neujahrswünsche

Die Neujahrswünsche sind so verschieden wie die Menschen und deren Bedürfnisse. Sie fangen bei scheinbar kleinen Vorsätzen an, wie:

  • „Ich werde immer pünktlich sein“
  • „Ich werde jeden Tag 5 min Meditieren“
  • „Ich werde unter der Woche nicht mehr Naschen“

Und gehen bis zu großen Zielen, wie:

  • „Ich werde meine erste Million verdienen“
  • „Ich werde eine Weltreise machen“
  • „Ich werde eine Wohnung kaufen“

Unabhängig von dem, was du dir im neuen Jahr vorgenommen hast, deine grundsätzliche Lebenseinstellung ist für die Realisierung deiner Pläne entscheidend. Du brauchst eine starke Basis, um deine Kraft zu entfalten, deine Ziele zu erreichen und deine Wünsche zu erfüllen.

Entscheide dich für dein erfolgreiches Jahr 2018!

Und nutze dafür diese 12 wichtigsten Mindset Grundsätze:

1. Dein Körper ist dein Tempel:

Halte ihn kraftvoll, fit und gesund.

Nicht jeder von uns ist ein Athlet oder ein Bodybuilder. Aber jeder von uns hat einen Körper, ohne dessen Stärke und Gesundheit er/sie nicht weit im Leben kommen wird. Wenn du daran denkst, deine Ziele zu erreichen und langfristig erfolgreich und glücklich zu werden, brauchst du einen gesunden und kraftvollen Körper.

Regelmäßiges Training stärkt deine Muskeln und gleichzeitig deinen Geist. Du baust dir dadurch ein starkes Muskelkorsett auf, das dich lange und gut durchs Leben trägt.

Deine Ernährung ist der Kraftstoff für deinen Körper. Je sauberer dieser Kraftstoff ist und je effektiver dein Körper ihn nutzen kann, desto länger und energetischer werden deine Tage sein.

Regelmäßiges Training und ausgewogene Ernährung sind also die Grundvoraussetzung deiner Erfolge in allen anderen Lebensbereichen.

2. Setze dir langfristige Ziele:

Deren Erfolg ist das Ergebnis deiner täglichen Gewohnheiten.

Du musst erstmal wissen wo du ankommen möchtest, um den richtigen Weg einzuschlagen. Hole deine tiefsten Wünsche heraus und setze deine Ziele für die kommenden Jahre.

Mit einem Ziel vor Augen, weißt du was zu tun ist und vor allem wofür du das machst.

3. Setze dir große Ziele:

Dream big!

Du musst zwei Sachen unterscheiden lernen:

  1. Die Planung und Festlegung von kurzfristigen Zielen und Milestones. Das muss sehr wohl realistisch sein. Sonst kommt es nur zu einer endlosen ToDo Liste. Und das führt zu wenig bis keinen Erfolgen und zu Frustration.
  2. Deine Traumvorstellung vom Leben und deine großen, langfristigen Ziele. Das ist was ganz anderes als oben. Diese Vision ist dein täglicher Antrieb. Eben weil deine Vision so groß, toll und (noch) weit entfernt erscheint, gibt sie dir täglich den nötigen Kraftschub. Sie versorgt dich mit positiven Gedanken.

Dream big. Play big. Trau dich und mach es!

4. Wer will findet Wege, wer nicht will findet Gründe:

Finde Möglichkeiten, um Dinge zu tun.

Jeder von uns kennt diese oder ähnliche Gedanken:

„Das geht jetzt nicht.“

„Das werde ich sowieso nicht schaffen.“

„Ich bin dafür zu schwach.“

„Ich habe nicht genug Geld.“

„Was werden meine Freunde sagen?“

„Jetzt habe ich keine Zeit, aber nächste Woche…“

Schluss mit Ausreden.

Wenn du was willst, wenn du dir etwas wünschst, wenn du etwas machen möchtest, stelle dir nur diese eine Frage:

Wie kannst du dir ermöglichen, was du willst?

Suche nach Lösungen und Möglichkeiten. Mache was um deine Ziele zu erreichen und deine Träume zu realisieren.

5. Gehe Schritt für Schritt ans Ziel:

Mache jeden Tag einen kleinen aber stetigen Fortschritt.

Rom wurde nicht an einem Tag erbaut. Träume groß. Ja! Erwarte jedoch nicht, dass du von heute auf morgen 1 000 000 € auf deinem Konto hast, oder 30 kg abgenommen hast.

Wenn du aber täglich etwas für deine Ziele tust, kommst du deinem Ziel stetig näher. Schritt für Schritt realisierst du deine Träume und erfüllst dir deine Wünsche.

6. Baue dir ein starkes Growth Mindset auf:

Eigne dir neues Wissen an, erwerbe neue Fähigkeiten und erweitere deine Perspektiven.

Die Welt ändert sich. Das Leben ändert sich. Du änderst dich und damit auch deine Bedürfnisse, Interessen und Ziele. Gehe mit dir selbst mit, und entwickele dich selbst immer weiter. Erwerbe neue Skills und erweitere deinen Horizont.

Entwickle ein Growth Mindset!

Das Besondere am Leben ist jeden Tag zu sehen. Jeden Tag in dem du deinen Weg weiter gehst, Neues entdeckst und lernst und deiner Neugier und deinen Interessen folgst.

„Glück und Erfolg sind kein Ziel an sich. Es ist eine Art zu Leben.“

7. Vergiss Perfektionismus:

Setze deine Prioritäten und nutze deine Zeit smart.

Der Teufel steckt in den Details. Richtig. Die Frage ist nur in welchen? Um deine Ziele zu erreichen, musst du viel Arbeit und persönliches Engagement einsetzen. Wenn du vorher deine Ziele definierst und deine Prioritäten richtig setzt, wirst du ans Ziel kommen. Wenn nicht, wirst du dich die meiste Zeit einfach beschäftigt halten. Du wirst zwar auch viel arbeiten, nur weder effizient noch effektiv.

Entscheide dich dafür deine Prioritäten im Leben richtig zu setzten und nutze deine Zeit klug.

8. Vergiss Multitasking:

Konzentriere dich auf eine Sache auf einmal.

Unser Gehirn kann leider kein Multitasking. Sobald du versuchst zwei Sachen auf einmal zu machen, springen deine Gedanken und dein Fokus die ganze Zeit von einer Aufgabe zur nächsten.

Sowas geht, wenn du dir gleichzeitig ein Käsebrot machst und mit deiner Mutter telefonierst. Sobald du aber versuchst zwei anspruchsvolle Aufgaben auf einmal zu machen, bist du bei keiner richtig dabei.

Du wirst 100% schneller und effektiver sein, wenn du zuerst den Finanzplan für das neue Jahr machst und dir dann bewusst die 20 Minuten Zeit für deinen Lieblings-Podcast nimmst.

Lebe im Hier und Jetzt. Arbeite im Hier und Jetzt. Fokussiere dich auf eine Aufgabe für eine bestimmte Zeit.

9. Gewöhne dir ab, alles kontrollieren zu müssen.

Du musst nicht immer alles nochmal kontrollieren und überall dabei sein. Lasse deinen Arbeitskollegen die Emails abschicken, ohne sie jedes Mal durchlesen zu müssen. Lasse deinen Partner die Wäsche in die Waschmaschine werfen (im schlimmsten Fall, kauft er dir ein paar neue T-Shirts img class=).

Du musst und kannst nicht alles kontrollieren.

10. Es ist ok, wenn dich jemand nicht mag.

Es wird immer jemanden geben der dich nicht gut findet. Unabhängig von dem was du machst und in welche Richtung du gehst.

Erst recht, wenn du was in deinem Leben veränderst. Dann wirst du wahrscheinlich noch stärker merken, dass einige deiner Bekannten dich mit weniger Sympathie als früher betrachten.

Auch wenn es manchmal unangenehm ist: Es muss dich nicht jeder mögen. Konzentriere dich und deine Zeit auf Menschen, mit denen du dich gerne umgibst.

11. Sage NEIN zu toxischen Menschen.

Du bist mit wem du dich umgibst.

Menschen die deine Energie rauben, dich ständig runterziehen, deine Weiterentwicklung verhindern, ständig negativ sind… die haben in deinem Leben nichts zu suchen.

Umgebe dich mit Menschen von denen du etwas lernen kannst, die dich unterstützen und die du unterstützen kannst und willst.

12. Sage nur JA zu Sachen, die dein Ziel unterstützen.

Deine Zeit und vor allem deine Energie sind begrenzt. Nutze sie weise. Für das, was dich und deine Ziele unterstützt. Für das, was mit deinen Werten und deinen Vorstellungen übereinstimmt.

Ich trage eine Liste mit diesen 12 Grundsätzen immer in meinem Journal mit mir mit. Und ich schaue auch tatsächlich alle paar Tage hinein, um mich daran zu erinnern, was essentiell für meinen Erfolg ist.

Hole dir diese 12 Grundsätze zum downloaden und ausdrucken hier. Kostenlos und ohne Angabe der Emailadresse img class=

Ich wünsche dir einen wunderbaren und kraftvollen Start ins neue Jahr!

Deine Natalia

About the Author Natalia Dziadus-Hammerschmied

Am liebsten schmiede ich neue Pläne: eines Office-Buildings, einer Marketingstrategie, eines Websitekonzepts... Dabei lerne ich ständig Neues und diese Herausforderungen machen mich lebendig! In der Zwischenzeit schreibe ich darüber, wie sich mein Leben dadurch verändert und wie mich das glücklich macht :)

follow me on:
>